Versagen der Klimakonferenz in Kopenhagen – peinliche Nullnummer der COP15

Posted in Niklashauser on 19. Dezember 2009 by niklashauser

Beschämend und peinlich, wie unfähig sich die Regierungen dieser Welt erwiesen haben (nicht zuletzt der lachhafte schwarz-gelbliche Merkel-Haufen), sog. „Zukunftsfähigkeit“ zu beweisen. Einzig Unfähigkeit, wirksamen Klimaschutz voranzutreiben, haben sie bewiesen, das zudem auf Kindergartenniveau. Erfolgreicher Lobbyismus der Energiekonzerne und Co. haben zum „Minimalkonsens“ geführt, der lächerlicherweise noch nicht einmal verbindlich ist: „Spitzenrunde einigt sich auf Minimalkompromiss“ (tagesschau.de)

Schämt Euch! Ihr habt auf der ganzen Linie versagt!!! Zurücktreten!!!

Nachsatz:
GESCHEITERT, das von dem „Minimalkonsens“ ausgeschlossene Plenum hat diesem zu Recht nicht zugestimmt, ihn lediglich zur Kenntnis genommen. Obama und Merkel waren sich zu fein, ihre Luftnummer dem Plenum selbst vorzulegen und zu verteidigen. Sie reisten einfach vorzeitig (*) ab und überließen das Papier sich selbst und anderen, genauso wie das Klima. Besonders die G77-Entwicklungsländer und pazifischen Inselstaaten waren entsetzt und nicht bereit, ihre Länder und Menschen „für 30 Silberlinge zu verkaufen“.

COP15 – 15th United Nations Climate Change Conference taking place at Bella Center in Copenhagen from the 7th to the 18th of December, 2009: en.cop15.dk
Weiterlesen

Abwrackprämie und andere Schrott-Worte des Jahres 2009

Posted in Niklashauser on 19. Dezember 2009 by niklashauser

Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat ihre „Worte des Jahres“ 2009 gewählt. Auf Platz eins hat es die unselig Abwrackprämie geschafft, gefolgt von der unverschämten Propagandafloskel kriegsähnliche Zustände und natürlich der Schweinegrippe.
Hier sind die Top Ten der GfdS:

1. Abwrackprämie
2. kriegsähnliche Zustände
3. Schweinegrippe
4. Bad Bank
5. Weltklimagipfel
6. Deutschland ist Europameisterin
7. twittern
8. Studium Bolognese
9. Wachstumsbeschleunigungsgesetz
10. Haste mal ’ne Milliarde?

UNO-Flüchtlingshilfe auf Facebook

Posted in Niklashauser on 19. Dezember 2009 by niklashauser

„Das Leben von Flüchtlingen zu retten und ihnen einen Neuanfang zu ermöglichen – das ist das Ziel der UNO-Flüchtlingshilfe“, so die markante Kurzbeschreibung der Fanseite auf Facebook. Erst 39 Fans hat die Seite bisher gefunden, was recht betrüblich ist, angesichts der Zahlen für diverse Schwach***-Fan-Seiten auf Facebook. Das muß besser werden, da geht doch sicher noch mehr, viel mehr!!!

Besser noch natürlich die originäre, deutschsprachige Homepage der UNO-Flüchtlingshilfe:
www.uno-fluechtlingshilfe.de

Datenschutz und Facebook

Posted in Niklashauser on 19. Dezember 2009 by niklashauser

Facebook hat mal wieder was beim Datenschutz verändert und macht ehemals private Inhalte für alle im Netz verfügbar (bei der entsprechenden Einstellung). Natürlich wurde mit der nun vorgenommenen Veränderung die schlechtere, neue öffentliche Variante automatisch voreingestellt, gaaaanz toll…

„Datenschützer und Bürgerrechtler kritisieren die Datenschutzreform beim weltgrößten sozialen Netzwerk Facebook. […]
Die 350 Millionen Mitglieder von Facebook haben nun die Wahl, die eigenen Statusmeldungen, Fotos und Videos allen Internetnutzern zugänglich zu machen oder die bisherigen Einstellungen zu behalten, sodass nur Freunde innerhalb des Netzwerkes Zugang dazu haben. Für Kritik sorgt dabei, dass Facebook die erste Variante voreingestellt hat. Unaufmerksame Nutzer machen ihre privaten Daten so frei verfügbar. Statuseinträge und Kommentare könnten dann beispielsweise per Suchmaschine gefunden werden.
Kritisiert wird auch die Voreinstellung, dass eigene Fotos und Videos sowie politische und religiöse Ansichten von Freunden von Freunden gesehen werden können, also Mitglieder, die der Nutzer in der Regel nicht kennt. Die Privatsphäre-Einstellungen können zwar jederzeit geändert werden, aber vielen dürfte nicht bewusst sein, dass sie ihre Daten freigegeben haben. Zudem scheint es viele Nutzer nicht einmal zu interessieren. Laut Techcrunch haben bei den vergangenen Umstellungen 80 Prozent der Facebook-Mitglieder nicht auf Hinweise zum Aktualisieren der eigenen Einstellungen reagiert.“
BIG SCREEN

netzwertig.com: „Facebook testet seine Grenzen aus“

Das ehemalige Nachrichtenmagazin berichtet in SpOn im Netzwelt-Ticker, „US-Datenschützer legen Beschwerde gegen Facebook ein„:

„Vor allem die Preisgabe der Daten an Drittanbieter erscheint den Organisationen als Katastrophe. Ihnen zufolge können sich Nutzer eigentlich nur wehren, indem sie jeder einzelnen der Zehntausenden Facebook-Apps einzeln und manuell den Zugriff auf die Nutzerdaten verbieten. Allein: Selbst diese Fleißarbeit schü…tze den Nutzer nicht vor dem Datenhunger der Drittanbieter. Entwickler im kostenpflichtigen „Preferred Developer Program“ erhalten Zugriff auf E-Mail-Adressen und persönliche Daten, die der Nutzer bei der Anmeldung zu Facebook einst angab…“

Noch habe ich meinen relativ jungen Account dort, mal sehen, wie lange noch…

Neues aus der Anstalt – Jahresrückblick und Weihnachtsfeier Stollen

Posted in Niklashauser on 15. Dezember 2009 by niklashauser

Da bleibt einem der Stollen im Halse stecken, beim Blick auf das vergehende Jahr. Der einzige Jahresrückblick, den ich mir antun werde, die letzte Satirefolge 2009 von „Neues aus der Anstalt“ im ZDF (wie lange wohl noch von Pinocchio Kochs Gnaden geduldet?), übrigens auch im Livestream der ZDF-Medithek, immerhin.

Updates zur Sendung aus dem Niklashauser-identi.ca bzw. Twitter-Feed:

  • Roland #Koch „Pate der krimininalisierten Verfassungskriminalität“ … würg … – Neues aus der Anstalt #ZDF
  • bashing … banging bankers … it’s NOT #Christmas it’s #Crisis … the Christmas Hammer – Neues aus der Anstalt #ZDF
  • Philipp #Rösler „Bauchredner der #Pharmaindustrie“ – Neues aus der Anstalt #ZDF … #Schweinegrippe … #Rucksackdeutsche #Steinbach
  • Kristina #Köhler – während andere mit 12 für #Pferde schwärmten, schwärmte ich für Helmut #Kohl – Neues aus der Anstalt #ZDF
  • Hartz_1 Hartz_2 Hartz_3 Hartz_4 … wer steht da vor der Tür … – Neues aus der Anstalt #ZDF … war mal wieder prima :-D

dafür lohnen sich dann auch mal die GEZ-Gelder :-)
Im Archiv der ZDF-Mediathek zum Nachgucken die Folge 30 von „Neues aus der Anstalt“

Post-Strafporto für „bunte“ (rote, blaue, grüne) Briefumschläge

Posted in Niklashauser on 12. Dezember 2009 by niklashauser

Tolle Weihnachtsbescherung der Deutschen Post, wie z.B. auf RP-online nachzulesen:

„Farbige Briefumschläge sollen künftig mit 90 Cent frankiert werden, statt der üblichen 55 Cent, schreiben die „Lübecker Nachrichten“. Nach Angaben der Post seien rote Umschläge häufig nicht maschinell lesbar und müssten von Hand sortiert werden. Deshalb werde der Aufpreis fällig. Ähnliche Schwierigkeiten gebe es bei grünen und blauen Umschlägen…“

Anstatt sich ordentliche Technik zuzulegen, die das kann, wird die Kundin geschröpft. Angesichts des drohenden Endes des Briefmonopols sicher eine gute Marketingaktion, um wieder mehr Menschen zur Schneckenpost zu bringen. Wobei zu bemerken wäre, daß meines Wissens die Post selbst farbige Briefumschläge verkauft, jetzt aber noch mal ‚großzügig‘ auf Nachporto bei privat versandter bunter Weihnachtspost verzichtet…

Hörenswert: Heiter Scheitern

Posted in Niklashauser on 12. Dezember 2009 by niklashauser

der Podcast von „Heiter Scheitern“ mit Anekdötchen aus den Untiefen des queeren Alltags und Stößchen aus den Zonen der Unbewohnbarkeit www.scheitern.org

Dezember-Podcast: hs15 femme mit schuss
„Bei Glühwein und Plätzchen gibt’s keine Definitionen. Alles klar: Das Thema ist Femme. Hier geht es um Bezeichnungen und Nagellack, um Politiken, Communities und die Frage aller Fragen: scheißen richtige Femmes eigentlich Glitzer? …“

jetzt übrigens auch auf Twitter @heiterscheitern – dann fehlt ja nur noch identi.ca