JEWDYSSEE live Goya, Berlin

Posted in Niklashauser, Video on 12. Dezember 2009 by niklashauser

viel mehr von Jewdyssee war nicht zu finden

YouTube-Link: www.youtube.com/watch?v=ii1-NCkF-Y4

Advertisements

Jewdyssee goes Chanukka

Posted in Niklashauser on 12. Dezember 2009 by niklashauser

Chanukka, das Lichterfest, ganz gleich, ob jüdisch oder nicht, die Clubtüren zum Beginn des achttägigen jüdischen Festes sind für alle offen, mit Klischees aufräumen … Gastgeber des Abends ist JEWDYSSEE um Maya Saban…

DIE JÜDISCHE GEMEINDE ZU BERLIN feiert die GROSSE CHANUKKA PARTY, am Samstag den 12.12.2009 im ROADRUNNER’S CLUB.

Maya Saban hat auch einen YouTube-Kanal :-) www.youtube.com/user/MayaSaban

Vertafelung, die Schattenseite der „Suppenküchenrepublik“

Posted in Niklashauser on 11. Dezember 2009 by niklashauser

Die Kölner Initiative Grundeinkommen über:

Von der „Vertafelung der Gesellschaft“ zur „Suppenküchenrepublik“
Tafeln sind aus dem bundesdeutschen Sozialstaat nicht mehr wegzudenken. Nicht umsonst spricht man mittlerweile von der „Suppenküchenrepublik“. Über eine Million Bürger dieses reichen Landes waren allein in diesem Jahr „Gäste“ solcher sozialen Einrichtungen. Auch Sozialkaufhäuser sprießen in weniger kaufkräftigen Wohnvierteln wie Pilze aus dem Boden.
Vordergründig hilft es den Betroffenen: Die Kunden, meist Hartz IV-Empfänger und prekär beschäftigte, können mit ihrem wenigen Geld besser über die Runden kommen, Kinder bekommen ein warme Mahlzeit und die Mitarbeiter dieser Einrichtungen sind beschäftigt (fallen aus der Statistik der Arbeitsagentur raus).

Wilhelm Schlötterer CSU: Der Rücktritt von Koch und Weimar ist unumgänglich

Posted in Niklashauser on 10. Dezember 2009 by niklashauser

Der bayerische Sachbuchautor Wilhelm Schloetterer (CSU, Ex-Ministerialbeamter) zur Steuerfahnder-Affäre in Hessen

„Es müssten in Hessen Demonstrationen erfolgen, bis Weimar und Koch die Verantwortung für diese Ungeheuerlichkeiten übernehmen müssen. … Es ist evident, dass hier kriminelle Methoden angewandt wurden. Ich bin entsetzt, dass so etwas in einem Rechtsstaat möglich ist. Da läuft es einem kalt den Rücken herunter… Das muss vom Finanzminister und vom Ministerpräsidenten persönlich entschieden worden sein – anders ist das in einer Verwaltungshierarchie gar nicht möglich. Koch und Weimar sind dafür politisch und rechtlich verantwortlich.“
Frankfurter Rundschau-Interview: „Die Hessen sollten demonstrieren“

kostenloses Datenfutter für Google von Twitter, Facebook, MySpace

Posted in Niklashauser on 8. Dezember 2009 by niklashauser

auf dem Silbertablett werden die öffentlichen Daten an Google geliefert:

Musikkonzerne als Raubkopierer?

Posted in Niklashauser on 8. Dezember 2009 by niklashauser

vier grosse Musikkonzerne wurden wegen illegaler Raubkopien verklagt:

LOL

Afghanistankrieg und tote Kinder auf deutschen Befehl hin…

Posted in Niklashauser on 8. Dezember 2009 by niklashauser

Was wußten sie Frau Merkel, was wußte ihr Kanzlerinnenamt, was haben sie uns vor der Wahl verschwiegen???

Telepolis meldet: „Die Besatzung der US-Jagdbomber soll den Befehl nicht nur fünfmal hinterfragt haben und statt der Bombardierung Tiefflüge zur Abschreckung, wie vielfach praktiziert, vorgeschlagen haben, sie lehnte zunächst auch ab, so viele Bomben wie von dem deutschen Oberst Klein gefordert abzuwerfen…
Der Abschlussbericht der Nato hatte dem ehemaligen Verteidigungsminister Jung vorgelegen, der daraufhin die Entscheidung des deutschen Obersts weiterhin gut hieß. Und der Bericht muss auch Guttenberg, zumindest spätestens bei seinem Amtsantritt, vorgelegen haben. Gestützt auf diesen Bericht hatte Guttenberg, der ihn aber weiter unter Verschluss hielt, Anfang November die Entscheidung zur Bombardierung als angemessen bezeichnet…
Vor der Wahl dürfte die Bekanntgabe eines solchen Fiaskos höchst unerwünscht gewesen sein, weil die Mehrheit der Deutschen den Bundeswehreinsatz ablehnt und für einen schnellen Abzug der Soldaten ist.“
Schlechte Nachrichten für Guttenberg und die Regierung